Anmeldung

   

Newsletter  

Sie möchten die Pfarr-nachrichten und andere Neuigkeiten aus der Gemeinde automatisch erhalten? Melden Sie sich hier an!
   

Kontakt  

Pastoralverbund
Dortmund Mitte-Ost

Gabelsbergerstr. 32
44141 Dortmund
0231 / 59 43 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

An(ge)dacht - 12. November2016

Der Spätsommer führte 39 Mitglieder der drei Pfarrgemeinden ins Baltikum. Unvergesslich bleiben mir die Bilder des Kurischen Haffs und die Begegnung im nahen Stadtwald Rigas, wo wir der deportierten, jüdischen Mitbürger aus dem Regierungsbezirk Arnsbergs und eben Dortmunds gedachten, die dort nach dem Ghettobezug umgebracht und in Massengräbern verscharrt wurden. Beides, dass Haff und der Wald bei Riga, sind Begriffe, die für mich mit Leid, Krieg und Tod verbunden sind. Wohlbehalten sind wir wieder zu Hause und haben mit dem 1. November - Allerheiligen - und 2. November - Allerseelen - unserer Verstorbenen gedacht.
Der 13. November ist in diesem Jahr der Volkstrauertag. Nach dem rassistisch motivierten Vernichtungskrieg des nationalsozialostischen Deutschlands gegen seine Nachbarn im Osten, nach der deutschen Gewaltherrschaft über Europa und millionenfacher Zwangsarbeit, was das Erinnern an deutsche Opfer ein sensibles Thema. Mit über 70 Jahren Abstand bedarf es einer gemeinsamen Erinnerungskultur. Wir haben uns zu erinnern, dass Millionen Kinder, Frauen und Männer Opfer von Kriegen wurden. Und wir dem Frieden verpflichtet sind. Am Sonntag, 13. November, gedenkt unser Stadtteil am Ehrenmal in Körne derer, die durch Gewalt und Krieg Opfer wurden. Es ist eine Demonstration für den Frieden, der uns geschenkt ist.

Ihr Klaus Korfmacher, Pfarrer

 

Die Verscheuchte

Else Lasker-Schüler

Es ist der Tag im Nebel völlig eingehüllt,
Entseelt begegnen alle Welten sich -
Kaum hingezeichnet wie auf einem Schattenbild.

Wie lange war kein Herz zu meinem mild…
Die Welt erkaltet, der Mensch verblich.
Komm bete mit mir - denn Gott tröstet mich.

Wo weilt der Odem, der aus meinem Leben wich?
Ich streife heimatlos zusammen mit dem Wild
Durch bleiche Zeiten träumend - ja ich liebte dich…

Wo soll ich hin, wenn kalt der Nordsturm brüllt?
Die scheuen Tiere aus der Landschaft wagen sich
Und ich vor deine Tür, ein Bündel Wegerich.

Bald haben Tränen alle Himmel weggespült,
An deren Kelchen Dichter ihren Durst gestillt -
Auch du und ich.

   

Kalender  

<<  September 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192023
2526272930 
   

Termine  

Gemeindecafé St. Martin

September
Donnerstag
28
15:30 h - 17:30 h
Gemeindesaal St. Martin

Ökumenische Fahrt nach Trier

Oktober
Sonntag
8
Bustour

Trödel rund ums Kind

Oktober
Sonntag
8
14:00 h - 17:00 h
Pfarrsaal St. Liborius

PGR St. Martin

Oktober
Donnerstag
12
20:00 h
Gemeindesaal St. Martin

Firmung

Oktober
Samstag
14