Anmeldung

   

Newsletter  

Sie möchten die Pfarr-nachrichten und andere Neuigkeiten aus der Gemeinde automatisch erhalten? Melden Sie sich hier an!
   

Kontakt  

Pastoralverbund
Dortmund Mitte-Ost

Gabelsbergerstr. 32
44141 Dortmund
0231 / 59 43 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Gemeindefest St. Liborius 2012

Details

3 tolle Tage - Vom 29.6. bis 1.7.2012 feierte die Gemeinde ihr diesjähriges Gemeindefest und kann dabei auf eine stolze Bilanz zurückblicken. Bereits seit 1958, in diesem Jahr zum 54. Mal, richtet die Gemeinde dieses Fest aus.
Es begann am Freitag mit dem Dämmerschoppen bei Kerzenlicht im Pfarrgarten. Am Samstag ging es weiter mit einem bunten Kinderfest mit Hüpfburg, Slackline und vielen weiteren Angeboten für den Nachwuchs. Kaffee und reichlich Kuchen gab´s im Pfarrsaal. Auf dem Trödelmarkt kamen die Schnäppchenjäger wieder auf ihre Kosten. Ab 17 Uhr öffnete DJ Paul  seine „musikalische Konservendose“ und sorgte für gute Unterhaltung. Rund um die Kirche waren viele Stände aufgebaut, an denen sich die Besucher mit leckeren Speisen und Getränken versorgen konnten. Ein nicht einfach zu lösendes Rätsel bereitete so manchem Besucher Kopfzerbrechen. An einer Pinwand hingen Bilder von bekannten „Liborianern“, jeweils eins aus der Kindheit, ein anderes aus heutiger Zeit, die zugeordnet werden mussten. Das gelang nur einigen wenigen. Ist ja auch nicht einfach. Kinderfotos sehen doch alle fast gleich aus.
Am Sonntag begann das Fest mit dem Familiengottesdienst, zu dem diesmal auch die Kinder und Eltern der Nachbargemeinden im Pastoralverbund eingeladen waren. Punkt 12 Uhr stand die Erbsensuppe zum Verzehr bereit, die kaum gegessen war, als um 13 Uhr im Saal das Kindertheater „Trotz alledem“ mit der Vorführung „Schnickschnack und Schnuck“ startete und mit diesem Stück viel Aufmerksamkeit bei Kindern und auch Erwachsenen auslöste. Der Rückbau der Kulisse stellte die Truppe vor eine schwere, aber letztlich doch gelöste, logistische Aufgabe, denn die Damen der kfD standen schon mit Kaffee und Kuchen in den Startlöchern. Wolfram Maschwitz und Sohn sorgten für beste Unterhaltung mit Livemusik im Pfarrgarten. Bei gutem Wetter war es dann noch ein schöner Festsonntag.
Allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern auf dem Fest gebührt großer Dank. Toll ist, dass sich wieder alle Gruppen und Vereine der Gemeinde daran auf unterschiedliche Art und Weise beteiligt haben.