Anmeldung

   

Newsletter  

Sie möchten die Pfarr-nachrichten und andere Neuigkeiten aus der Gemeinde automatisch erhalten? Melden Sie sich hier an!
captcha 
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen
   

Kontakt  

Pastoralverbund
Dortmund Mitte-Ost

Gabelsbergerstr. 32
44141 Dortmund
0231 / 59 43 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

An(ge)dacht - 21. Dezember 2019

Liebe Brüder und Schwestern!

Wenn Sie diese Zeilen lesen, dann sind es nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Schnell ist dieses Jahr 2019 vorbei gegangen Ich persönlich habe den Eindruck, dass die Zeit nicht im D-Zug-Tempo vorüberrauscht, sondern schon das Tempo eines ICE-Zuges hat. Wie das Jahr 2019 für einen persönlich war, das weiß ich nicht. Jeder empfindet es anders, weil er oder sie es unterschiedlich erlebt hat; weil es Gutes, aber auch weniger Gutes gab, vielleicht auch Trauriges.

In dem Lied Erinnerung aus dem Musical „cats“ heißt es: „Wenn es hell wird, wird diese Nacht Erinnerung sein, und ein neuer Tag beginnt.“

Wenn es am 01. Januar 2020 hell wird, wird 2019 nur Erinnerung sein und das Jahr 2020 beginnt. Was wird es bringen? Das werden wir erst am 31.Dezember 2020 wissen. 

Vielleicht oder wahrscheinlich kann der Satz von Franz Josef Strauß helfen:

„Dankbar rückwärts, mutig vorwärts, gläubig aufwärts“

Wir dürfen nach rückwärts schauen und das mit Dank. Dank für das Schöne, was einem widerfahren ist, aber auch das, was eben nicht gut war: das Traurige, das Enttäuschende. All das können wir nicht ändern, es ist gewesen. Und wer weiß, für was es alles gut war.

Doch wer so dankbar rückwärts schaut, der darf mutig vorwärtsschauen, weil er weiß oder spürt: „Ich bin nicht allein und Gott geht mit!“ Weil dieser Gott den Mut gibt Sohn oder Tochter Gottes zu sein. Wir sind nicht mehr Sklaven unserer Vergangenheit, sondern Söhne  und auch Töchter Gottes. Wir haben einen Vater und in Jesus einen Bruder. Einen Bruder, der uns auch immer wieder Mut macht nach vorne zu schauen.

Das ist nicht immer ganz einfach, weil manchmal der Mut fehlt; der Mut, dem Leben eine andere Richtung zu geben; der Mut das Vergangene als Vergangenes zu betrachten und das Schöne mitzunehmen und das Schlechte hinter uns zu lassen.

Frohe Weihnachten und ein gutes neues und gesegnetes Jahr 2020

Norbert Hagemeister, Pastor

 

   

Kalender  

<<  <  Januar 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
131415161819
2021222526
27282931  
   

Termine  

Gemeindecafé St. Martin

Januar
Donnerstag
23
15:30 h - 17:30 h
Gemeindesaal St. Martin

Dankeschönabend St. Martin

Januar
Freitag
24
19:30 h
Gemeindesaal St. Martin

Gemeindecafé St. Martin

Januar
Donnerstag
30
15:30 h - 17:30 h
Gemeindesaal St. Martin

Familiengottesdienst mit ansch…

Februar
Sonntag
2
11:15 h
Kirche St. Martin

Caritaskonferenz St. Martin: &…

Februar
Dienstag
4
16:00 h
   

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok