Anmeldung

   

Newsletter  

Sie möchten die Pfarr-nachrichten und andere Neuigkeiten aus der Gemeinde automatisch erhalten? Melden Sie sich hier an!
captcha 
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen
   

Kontakt  

Pastoralverbund
Dortmund Mitte-Ost

Gabelsbergerstr. 32
44141 Dortmund
0231 / 59 43 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

An(ge)dacht - 23. August 202020

 

Liebe Brüder und Schwestern!

Am 24.12.2016 gegen 12.00 Uhr habe ich hier in Dortmund meinen Teil des Treppenhauses gewischt. Leider fiel die Wohnungstür zu. Alles war in der Wohnung und ich kam nicht mehr rein. Zum Glück konnte eine Wohnungsnachbarin den Vermieter anrufen, der mir dann die Tür zu Wohnung geöffnet hat. Nochmal Glück gehabt. JA!!! Denn irgendwie kann man sich ja helfen und jemanden um Hilfe bitten. Ich glaube, dass wir alle solche oder ähnliche Geschichten kennen.

Doch ohne wenigstens einen Schlüssel sehen wir alt aus. Ich vermute nämlich, dass die Himmelstür eine Türe ist, eine von diesen Türen, die sich nicht aufbrechen lassen, die man nicht anders öffnen kann, als mit dem entsprechenden Schlüssel. Ich brauche einen Schlüssel für den Himmel. Und wie dieser Schlüssel aussehen muss, wie er beschaffen sein muss, das sagt mir Jesus zu genüge. Und er mahnt mich auch immer wieder, diesen Schlüssel zu suchen, jenen Schlüssel, den mein Glaube zu Gott darstellt.

Was ist aber, wenn ich damit Schwierigkeiten habe? Was ist, wenn ich ihn trotz aller Mühe und Suche nicht finden mit oder ohne Hilfe?

Ich brauche eine Türe ja nicht unbedingt alleine aufzuschließen, um dann wirklich hindurchgehen zu können. Ich warte halt. Es genügt wirklich, wenn jemand da ist, der den Schlüssel hat und dann die Tür aufschließt.

Im Evangelium vom 21. Sonntag im Jahreskreis sagt Jesus zu Petrus:

„Ich werde dir die Schlüssel des Himmelreichs geben; was du auf Erden binden wirst, das wird im Himmel gebunden sein, und was du auf Erden lösen wirst, das wird im Himmel gelöst sein.“(Mt 16, 19)

Der Herr gibt stellvertretend diesem Petrus die Schlüssel. Er gibt die Schlüssel, aber nicht für ihn allein, sondern für andere. Dazu zählen alle, die auf den Namen des dreifaltigen Gottes getauft sind. Dazu zählen auch Menschen, die zum Himmel wollen, oder im Tiefsten glücklich sein wollen, die sich Stärkung im Glauben erhoffen.

Und für den Fall, dass die „Himmelstür“ klemmen sollte, glaube ich, dass Jesus selbst dann mit Hand anlegen wird.

Was wird hinter dieser „HIMMELSTÜR“ sein? Wo und wie und mit wem werden wir da sein?

Norbert HAGEMEISTER, Pastor

 

   

Kalender  

<<  <  Dezember 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4
  7  8  910
1415161718
21222324252627
28293031   
   

Termine  

Eine Stunde im Advent, Einladu…

Dezember
Samstag
5
17:00 h
Kirche St. Meinolfus

Adventsnachmittag an der Kripp…

Dezember
Sonntag
6
15:00 h - 16:00 h
Kirche St. Martin

Ökumenisches Abendlob in St. M…

Dezember
Freitag
11
19:00 h
Kirche St. Martin

Eine Stunde im Advent, Einladu…

Dezember
Samstag
12
17:00 h
Kirche St. Meinolfus

Adventsnachmittag an der Kripp…

Dezember
Sonntag
13
15:00 h - 16:00 h
Kirche St. Martin
   

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok