Anmeldung

   

Newsletter  

Sie möchten die Pfarr-nachrichten und andere Neuigkeiten aus der Gemeinde automatisch erhalten? Melden Sie sich hier an!
captcha 
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen
   

Kontakt  

Pastoralverbund
Dortmund Mitte-Ost

Gabelsbergerstr. 32
44141 Dortmund
0231 / 59 43 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Der lebendige Adventskalender 2017

Eine ökumenische Initiative der
Ev. KG. St. Reinoldi Dortmund
und der
Kath. St. Martin Gemeinde

Advent (lateinisch adventus „Ankunft“), eigentlich Adventus Domini (lat. für Ankunft des Herrn), bezeichnet die Jahreszeit, in der die Christenheit sich auf das Fest der Geburt Jesu Christi, Weihnachten, vorbereitet. Die Christen gedenken der Geburt Jesu und feiern sie als Menschwerdung Gottes. Advent – Wikipedia

Wir treffen uns draußen vor den beleuchteten Fenstern oder Türen zum gemeinsamen Singen und Geschichten erzählen und hören.

Schön wäre es, wenn sich jeder ein kleines Licht (Kerze) mitbringt.

Dateien:
Lebendiger Adventskalender 2017 Beliebt
(1 Stimme)
Datum Donnerstag, 23. November 2017 21:46 Dateigröße 105.43 KB Download 344.00 Download

An(ge)dacht - 10. Dezember 2017

Liebe Schwestern und Brüder,

es war am 28. November, wir hatten Frau Milautzki auf dem Ostfriedhof beigesetzt und am Nachmittag fand die Abschlusskonferenz mit Weihbischof König statt. Zwei Monate hatte er in Dortmund zugebracht, gefirmt und die Pfarreien visitiert. Abends fiel die Abendmesse in St. Liborius aus.

Es blieb Zeit schnell noch ein Brot zu kaufen. An der Kasse sagt die Verkäuferin:

„Heilig Abend bleibt bei uns zu! Andere Märkte wollen aber öffnen!“

4. Advent und zugleich Heilig Abend- 24. Dezember: ein Sonntag

Christinnen und Christen schaffen ihre eigenen Feiertage ab, weil es immer die gibt, die es anders wollen.

Reicht die Zeit wirklich nicht, um vor dem 24. Dezember 2017 einzukaufen? Geht die Welt unter, wenn Sonntag, Sonntag ist, der 4 .Advent = 4. Advent und abends Heilige Abend ist? Die Dinge verkehren sich!

Totensonntag nie gehört. Kommerz geht vor Trauer: Die Weihnachtsmärkte öffneten schon vor dem Ewigkeitssonntag (ev.) Christkönig (kath.), schließlich kommt das Fest schnell, eine Woche wird uns fehlen, Umsatz muss schnell gemacht werden.

Hoteliers, Aussteller und Sponsoren brauchen angeblich Planungssicherheit. Alles verschwimmt, alles wird wurstig Der Advent muss ausgeweitet werden. „Voradventliche“ Feiern sind angesagt bei katholischen Verbänden. Wen interessiert es noch. Alles vermischt sich.

Die Kinder werden zu Halloween eingekleidet und begleitet. In diesem Jahr hatte ich „saure Gurken“ gekauft. Zum Pfarrhaus kam niemand“

Reformationstag - ein freier Tag, Black friday , Totensonntag, kling Glöckchen, kling Kasse, tralala!

Die Überraschungsostereier stehen schon wieder parat. Aber auch der Glühwein muss noch getrunken werden auf dem Weihnachtsmarkt bis ins neue Jahr.

Prost Mahlzeit------wie, schon Weihnachten---keine Christmette am 24.12.---aber dafür am 25.12. Messe mit Chor!

Die weihnachtliche Festzeit ist eine wunderbare Zeit.

Mich wundert es nicht mehr.

Pfarrer Dr. Klaus Korfmacher

 

Lasst die Kinder zu mir kommen...

Gottesdienste für Kinder und Familien im Kirchenjahr 2017 / 2018

Die Gottesdienste für Familien versuchen zielgruppengerecht und katechetisch zentriert Kinder und Eltern anzusprechen, die regelmäßig Familiengottesdienste besuchen.

Die katechetischen Anforderungen sind gestiegen, da die religiöse Sozialisation in den Familien sehr unterschiedlich ist. Es bleibt das Ziel, Kinder und Familien altersspezifisch anzusprechen.

Erstkommunion 2018

Die Erstkommunion begehen wir in den drei Gemeinden an den drei Sonntagen nach Ostern.

St. Liborius: 08. April
St. Martin: 15. April
St. Meinolfus: 22. April

Ansprechpartnerin:

Gemeindereferentin Janine Hellbach

Gottesdienste für Kinder und Familien im Kirchenjahr 2017 / 2018 Beliebt
(0 Stimmen)

Die Gottesdienste für Familien versuchen zielgruppengerecht und katechetisch zentriert Kinder und Eltern anzusprechen, die regelmäßig Familiengottesdienste besuchen.

Die katechetischen Anforderungen sind gestiegen, da die religiöse Sozialisation in den Familien sehr unterschiedlich ist. Es bleibt das Ziel, Kinder und Familien altersspezifisch anzusprechen

Datum Donnerstag, 23. November 2017 21:25 Dateigröße 236.31 KB Download 307.00 Download

   

Kalender  

<<  <  Juli 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  910111214
161718192122
232425262829
3031     
   

Termine  

2. Biergartenabend St. Martin

Juli
Freitag
20
18:00 h - 22:00 h
Pfarrzentrum St. Martin

3. Biergartenabend St. Martin

Juli
Freitag
27
18:00 h - 22:00 h
Pfarrzentrum St. Martin

4. Biergartenabend St. Martin

August
Freitag
3
18:00 h - 22:00 h
Pfarrzentrum St. Martin

5. Biergartenabend St. Martin

August
Freitag
10
18:00 h - 22:00 h
Pfarrzentrum St. Martin

Caritas Senioren Geburtstagsfe…

August
Donnerstag
16
15:00 h
Pfarrsaal St. Liborius
   

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok